Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Deckstation

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube

Die Deckstation

Liebe Züchterinnen und Züchter! 

Das Jahr 2016 war für unsere Hengste und ihre Nachkommen ein Jahr der Ernte. Allen voran unser Spitzenvererber Balou du Rouet, mehrfacher Millionär hinsichtlich der Nachkommengewinnsumme, der erneut Rang sieben der WBFSH-Weltrangliste belegt. Sandro Hit konnte seine sehr gute Position in der Weltspitze der Dressurvererber an nunmehr dritter Stelle nochmals weiter ausbauen. Sandro Hit-Nachkommen konnten in diesem Jahr zwei Olympia-Medaillen gewinnen, das gibt eine besondere Bestätigung der hohen Leistungseinschätzung. Die FN-Zuchtwertschätzung 2016 sieht unsere Hengste Fürstenball, Vivaldi, Bordeaux, Foundation, Vitalis, Sir Donnerhall I und Diarado jeweils in der Spitzengruppe aller deutschen Hengste.

Der Einsatz berühmter und international erfolgreicher Väter steht spiegelbildlich für die Erfolge unserer Junghengste: Bei den Hengstleistungsprüfungen waren Chacfly und For Laubry beispielsweise führend und auf den deutschen Hauptkörungen wurden 2016 nicht weniger als 44 Nachkommen von Schockemöhle-Hengsten gekört.

Die Oldenburger Elitestutenschau im Rasteder Schlosspark wurde auch 2016 erneut dominiert durch Hengste aus Mühlen. Auf dem zwölfköpfigen Brillantring gingen insgesamt sieben Töchter unserer Hengste, u. a. die Siergerin Candy OLD von Sir Donnerhall. Drei von vier Oldenburger Reitpferdechampions stammten von Foundation, Fürstenball und Sir Donnerhall I ab. Auch das Bundeschampionat brachte neben Festina PS und Sisters Act als Bundeschampionessen der drei- und vierjährigen Reitpferde und der Bundeschampionesse De Luxe (v. Don Primus) bei den sechsjährigen Dressurpferden noch weitere Medaillenträger bzw. hohe Final-Platzierungen, u. a. der Diarado-Sohn DJ und Chacoon Blue als Vize-Champions der fünf- und siebenjährigen Springpferde. Insgesamt gingen drei Bundeschampion-Titeln an Nachkommen von Schockemöhle-Hengsten.

Unser Neuzugang Vitalis machte bereits im Rahmen der Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde im niederländischen Ermelo als „Stallion of the Year“ auf sich aufmerksam und siegte souverän im Nürnberger Burgpokal. Als Vererber  stellte er mit Victoria’s Secret.die Weltchampionesse der Fünfjährigen. Zudem triumphierte er mit dem Sieger der westfälischen Körung, Valverde.

In den Niederlanden stellten Totilas, Bordeaux und Bretton Woods die drei Erstplatzierten im Pavo-Cup der fünfjährigen Dressurpferde, und Vivaldi beherrschte das Geschehen auf den ersten drei Plätzen im Jahrgangschampionat der sechsjährigen Dressurpferde. 

Wie immer unterstützen wir Sie gern in der Vermarktung Ihrer Zuchtprodukte, sei es über unsere viel besuchte PS-Fohlenbörse im Internet, auf den Brennterminen oder über die AOS-Auktionen in Ankum, wobei sich der „Vor-Ort-Service“ im Rahmen der Fohlenschau- und Brenntermine für die verschiedenen Verbände bei uns in Mühlen schon vielfach besonders ausgezahlt hat. So waren Sprösslinge unserer Hengste auch 2016 besonders begehrt, und oft sind es nicht nur die Nachkommen der Newcomer, sondern insbesondere die der nachzuchtbewährten Hengte, die besonders nachgefragt sind.

Egal ob Junghengst oder bewährter Vererber: Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die bewährten Leiter unserer Deckstation, die Pferdewirtschaftsmeister Christine Trompeter und Christoph Hinkel, unterstützt durch ihr motiviertes Team. 

Wir freuen uns mit Ihnen auf die Decksaison 2017. 

Paul Schockemöhle

   Balou du Rouet        Big Star     Sandro Hit

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an-/abmelden.

Paul Schockemöhle